switch to English page
Projektübersicht

Bei dem OpenGL Spacesim Projekt handelt es sich um einen 3D Space Shooter mit deutlichem Schwerpunkt auf Action und Spielspaß.
Der Spieler kann zwischen einer Vielzahl unterschiedlicher Raumschiffe und Waffensystemen wählen und gegen eine Übermacht feindlicher Kampfschiffe antreten.
Die Spiel-Engine ist eine vollständige Eigenentwicklung, wobei OpenGL für die 3D-Grafik, DirectX für Eingabegeräte, FMOD zur Soundwiedergabe und COLDET zur Kollisionsabfrage verwendet werden. Parallel zur Entwicklung des Spiels entstanden ein 3D Editor für den Import und die Konfiguration von Spielobjekten sowie eine eigene Skriptsprache (C-ähnlich) zur flexiblen Gestaltung der Spiel-Engine und für das Missionsskripting.


Das Projekt verfolgt keinerlei kommerzielle Ziele und soll mit keinen existierenden Produkten konkurrieren. Bei der Entwicklung dieser Space Combat Simulation ist ausschließlich der Weg das Ziel. Sie wird von mir entwickelt, um meine Kenntnisse in der 3D-Grafik- und Spieleprogrammierung zu erweitern, Programmiertechniken zu erlernen und Funktionsweisen (z.B von Compilern) zu verstehen. Außerdem ist es für mich das ideale Projekt, um meine Begeisterung für Science Fiction auszuleben und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
Im Rahmen des Projekts habe ich aus diesen Gründen auch mehrfach "das Rad neu erfunden", was teilweise sehr mühsam aber dafür extrem lehrreich war...


(Bilder anklicken um zur Screenshot-Gallerie zu gelangen)


Features

OpenGL zur 3D Darstellung
Import von texturierten 3D Studio MAX .ASE Modellen
Dynamische Lichteffekte
6 Bewegungsfreiheitsgrade im Raum durch den Einsatz von Quaternionen
Soundeffekte und Musikwiedergabe mit Fmod 3.5

Eigenes Partikelsystem
- Triebwerksstrahlen
- eindrucksvolle Explosionen
- Waffeneffekte
- Feuer an beschädigten Raumschiffen

Diverse Waffensysteme einschließlich zielsuchender Raketen
Multitexturing (Environment mapping, Illumination Maps, usw.)
Spielsteuerung durch DirectInput (Keyboard, Maus und Joystick unterstützt)
Rudimentäre Künstliche Intelligenz, Intelligente Zielerfassung
Skybox, Starfield, Lensflares
Eigens entwickelte Skriptsprache (C-ähnlich) zur Steuerung von Missionsereignissen und Gameplay
Eigener 3D Editor zur Konfiguration von Spielobjekten (Waffen, Kanonentürme, Licht- und Partikeleffekte können an die 3D Modelle angefügt werden)
Shop-Interface zur Auswahl von Raumschiffen und Bewaffnung
OpenGL-Shader-Unterstützung in Arbeit...



(Bilder anklicken um zur Screenshot-Gallerie zu gelangen)


Minimale Systemanforderungen

800 MHz CPU
3D-Beschleuniger Grafikkarte mit 16 MB Speicher und Unterstützung für mindestens 2 Texturstufen
DirectX 8.X
64 MB Arbeitsspeicher
14 MB Festplattenspeicher

(Joystick)

(Soundkarte)


Projektstatus

Auf Grund von Zeitmangel ist das Projekt seit Oktober 2003 leider inaktiv. Auf der Download-Seite ist eine spielbare Demo verfügbar.
Eine Wiederaufnahme des Projekts ist im Gange...



Home
Letztes Update: 20.10.2007